Frauchen & Herrchen gesucht!

Wir wollen Ihnen hier unsere Hunde vorstellen die auf ein neues Zuhause warten. Klicken Sie auf das Foto um mehr über sie zu erfahren. Unsere Gassigehzeiten sind täglich von 16:00 - 18:00 Uhr. Für Vermittlungen vereinbaren wir auch gerne Termine außerhalb unserer Öffnungszeiten.

 


Jimmy ♂

Malinois, geboren: September 2019, unkastriert

 

Jimmy ist ein sehr energiegeladener und intelligenter Rüde. Er freut sich über Zuwendung und Aufmerksamkeit, genauso wie über sportlichen Ausgleich. Ebenso wichtig ist es jedoch, ihm zu helfen Ruhe zu finden. Da er sehr schnell unterfordert ist, würde er sich über körperliche und geistige Aufgaben freuen. Die Grundkommandos beherrscht er und braucht eine strenge und konsequente Hand um diese auszuführen. Jimmy hat viel Energie und tut sich noch schwer an der Leine zu laufen. Es ist also von Vorteil, wenn seine neuen Besitzer seine Energie halten und einschätzen können, aber auch die Geduld mitbringen mit ihm weiter daran zu arbeiten. Da ihn Reize von Außen kaum interessieren, hat er keine Probleme mit Fahrradfahrern, Fußgängern etc. Mit Hündinnen kommt er gut klar, bei Rüden entscheidet die Sympathie. Alles in allem ist Jimmy ein intelligenter und lernfähiger Hund, der sich aktive Menschen mit Hundeerfahrung wünscht.



Buddy ♂

Border Collie - Cocker Spaniel - Schäferhund - Golden Retriever  Mix, geboren: 28.04.2022, kastriert

 

Buddy ist ein sehr dynamischer, verschmuster und sensibler Rüde der ein neues Zuhause sucht. Buddy ist clever, er lernt sehr schnell und möchte darum auch mit Kopfarbeit beschäftigt werden. Doch er beansprucht Ressourcen und verteidigt diese auch. Der hübsche Kerl fährt gerne Auto, kennt die Grundkommandos und kann auch ein paar Stunden alleine bleiben. Er hat sogar schon erste Erfahrungen mit Mantrailing gemacht. Kleine Kinder sollten nicht in Buddys neuem Zuhause sein.



Jacky ♂

Labrador - Dobermann  Mix, geboren: 2018, unkastriert

 

Jacky ist ein 5 Jahre alter, unkastrierter Dobermann Labradormix und musste leider aus seinem bisherigen Zuhause ausziehen.

Jacky ist ein imposanter und wachsamer Rüde, der sich nicht so leicht die Butter vom Brot nehmen lässt. Er ist sich seiner Größe und Kraft sehr wohl bewusst und marschiert angstfrei durch's Leben. Er kennt die Grundkommandos und befolgt sie auch, vorausgesetzt, man geht konsequent mit klaren Regeln mit ihm um und lässt ihn keine Entscheidungen treffen. Kräftemäßig muss man ihm natürlich gewachsen sein, denn hat er beim Spazierengehen etwas für ihn interessantes entdeckt, versucht er mit ganzer Kraft dorthin zu kommen. Hat er etwa eine Maus in ihrem Mäuseloch erspäht, würde er sich total darin verlieren, die Maus zu erhaschen. Dann ist es wichtig ihn sofort aus der Situation heraus zu holen, damit er sich erst gar nicht hinein stressen kann. Sehr gut könnten wir uns für Jacky ein Zuhause bei einem hundeerfahrenen und geradlinigen Menschen vorstellen, der ein gut umzäuntes Grundstück zum Bewachen für ihn hätte. Auch für den Schutz und Wachdienst wäre Jacky bestens geeignet, vorausgesetzt, er hätte trotzdem Familienanschluss, da er die Nähe von vertrauten Menschen sehr genießt und auch sehr verschmust ist. Jacky fährt sehr gerne im Auto mit und vom Schwimmen kann er nicht genug bekommen.



Paco♂

Malinois, geboren: Dezember 2019, kastriert

 

Paco befindet sich mittlerweile seit 2 Jahren bei uns im Tierheim Vaihingen. In den letzten Jahren hat sich einiges getan.

Paco kam mit 12 Monaten zu uns ins Tierheim. Wir waren seine 5. Stelle. In seinen ersten Lebensmonaten hat Paco leider nicht die Anleitung bekommen, die ein junger Malinois gebraucht hätte, weshalb er noch viel Nachholbedarf hat.

 

Bei seinen Bezugspersonen ist Paco sehr anhänglich und verschmust. Trotz seiner Vergangenheit hat er bei uns mittlerweile viele Gassigeher, über die er sich freut und ist bei diesen sehr beliebt. Wenn seine Bezugspersonen dabei sind, sind auch fremde Personen mittlerweile kein Problem mehr.

Mit fremden, entspannten Hunden, egal welchen Geschlechtes, kann man zwischenzeitlich problemlos spazieren gehen. Mit ihm bekannten, souveränen Hunden spielt er mittlerweile ausgelassen und er hat gelernt, sich zurückzunehmen.

Entgegenkommende Spaziergänger oder Jogger sind zwischenzeitlich auch kein Problem mehr, sofern er durch den Hundeführer entsprechend angeleitet wird.

Paco darf ab und an mit zu der Familie einer Ehrenamtlichen. Dort verhält sich Paco im Haus ruhig, wenn er von Anfang an entsprechende Regeln bekommt.

Auch mit der Hündin klappt es im Haus gut, am liebsten spielt er mit ihr, nimmt sich aber auch selbst wieder zurück und kommt zur Ruhe. An der Hündin orientiert er sich (auch beim Spaziergang) sehr.

Nun zu seinen Baustellen:

Paco hat eine niedrige Reizschwelle und Impulskontrolle, wenig Frusttoleranz. Er besitzt ein übersteigertes Beutefangverhalten. Insbesondere mit direkten Begegnungen (Autos, Fahrräder, Hunde) hat er Schwierigkeiten. Seine Leinenführigkeit ist ausbaufähig. Er weiß um seine Kraft und er weiß sie einzusetzen, wenn er was erreichen möchte. Paco fühlt sich schnell zuständig, dabei ist er eigentlich froh, wenn er die Führung abgeben kann.

Paco trägt draußen immer einen Maulkorb.

Für Paco suchen wir Folgendes: Seine Interessenten sollten um sein „Potenzial“ wissen und souverän auftreten. Sie brauchen Erfahrung. Es sollte jemand sein, der sich Zeit nimmt und ihn gewissenhaft und vorausschauend führt! Jemand, der den Maulkorb als Hilfsmittel sieht und nicht als Einschränkung. Jemand, der kein Problem damit hat, sich bzw. Regeln durchzusetzen. Mitleid ist bei Paco fehl am Platz. Im neuen Zuhause sollten keine kleinen Kinder und keine Kleintiere leben. Wir könnten uns Paco auch gut zu einem souveränen Hund vorstellen, wenn es am Anfang die Möglichkeit gibt, die Hunde bei Abwesenheit zu trennen.

Paco ist kein Hund für die Großstadt, er möchte ländlich leben. Paco braucht eine angemessene(!) Auslastung (z.B. Mantrailing, Unterordnung, etc.) und viel Ruhe. Für die Vermittlung sollte eine ordentliche Kennenlernzeit eingeplant werden.

Wer bis hierhin gelesen hat, noch nicht abgeschreckt ist, Erfahrung hat und eine kleine Portion Wahnsinn in seinem Leben gebrauchen kann, der darf sich GERNE bei uns über hunde@tierheim-vaihingen.de melden“.

 kennenlernen.



Jane♀

Schäferhund - Hütehund Mix,  geboren: 11.02.2021

 

Unsere hübsche Hütehundmischlingshündin wurde wegen Überforderung der Besitzer bei uns abgegeben. Sie ist vom Grundwesen sehr unsicher, versucht das allerdings zu verstecken indem sie alles und jeden Fremden sehr wachsam beobachtet. In ihrem vertrautem Umfeld zeigt sie territoriales Verhalten, das man als Fremder unbedingt ernst nehmen sollte. Jane ist eine energiegeladene Hündin, die sich gerne viel bewegen möchte, solange es nicht zu heiß ist. An der Leinenführigkeit muss man noch etwas arbeiten, hier ist sie manchmal noch etwas stur und außenorientiert. Vorbeifahrende Autos, Radfahrer oder auch Jogger findet sie gruselig und würde dann auch nach vorne preschen, wenn man sie nicht rechtzeitig ablenken würde. Da sie stark auf Bewegungsreize reagiert, sollte man dieses Verhalten nicht noch durch Ballspiele fördern, sondern sie besser durch Kopfarbeit oder körperliche Aktivität auslasten. Auch ein gewisses Maß an Ruhe ist sehr wichtig für ihr Gemüt. Jane ist ein sehr besorgtes Mädchen, das bei fremden Menschen erstmal misstrauisch reagiert und es dauert auch etwas, bis sie Vertrauen aufbaut.

Wir suchen für Jane Hundeerfahrene Menschen ohne Kinder, die ihr mit liebevoller Konsequenz, klare Regeln und Strukturen aufzeigen, an denen sie sich orientieren kann. Es sollten keine weiteren Tiere im Haushalt leben.,



Buddy ♂

Schäferhund - Mix,  geboren: 26.03.2018, kastriert

 

Unser hübscher Buddy sucht ein gutes Zuhause!
Dafür ist nur eine Voraussetzung wichtig und zwar konsequent zu sein. Ist man das, hat man einen tollen, lernfähigen Hund als treuen Partner an seiner Seite. Ansonsten übernimmt Buddy die Führung und gibt den Ton an. Der schöne Schwarze liebt lange Spaziergänge genauso wie die Auslastung über Kopfarbeit. Für Couch Potatoes ist er völlig ungeeignet. Die Grundkommandos kennt Buddy alle, aber er weiß auch ganz genau bei wem er sie ausführt und bei wem er es nicht tun muss. Er ist eben ein schlaues Kerlchen! Nur eines mag Buddy leider überhaupt nicht: Katzen!